Gratisversand ! 20% Rabatt auf Ihre erste Bestellung !

Italien legalisiert CBD in Lebensmitteln

Italien legalisiert CBD in Lebensmitteln

Italien gehört zu den fortschrittlichsten europäischen Ländern in Bezug auf die CBD-Legalisierung. Die jüngste Entwicklung ist die Möglichkeit, Hanf in Lebensmittel einzubauen. Eine Übersicht über die Gesetzgebung in unserem italienischen Nachbarland.

Der rechtliche Rahmen von CBD in Italien 

In Europa ist Italien eines der fortschrittlichsten Länder in Bezug auf die CBD-Legalisierung. Tatsächlich ist seit 2017 leichtes Cannabis mit einem THC-Gehalt von weniger als 0,2% zugelassen. Seitdem wurden mehrere Gesetze in Kraft gesetzt, um den Hanfmarkt nach und nach zu regulieren. Insbesondere wurden Ende 2019 bedeutende Fortschritte vereinbart. Am 27. Dezember 2019 entschied der italienische Kassationsgerichtshof daher, dass der Anbau von Cannabis für den Hausgebrauch in bescheidenem Umfang und für den persönlichen Gebrauch keine Straftat darstellt. Darüber hinaus erlaubt ein Änderungsantrag zum Haushaltsentwurf 2020 italienischen Tabakläden, CBD-Produkte zu verkaufen.

Diese Fortschritte sind jedoch nicht reibungslos. Das Projekt zur Legalisierung von leichtem Cannabis mit einem THC-Höchstgehalt von 0,5% wurde beispielsweise Ende 2019 vom italienischen Senat zurückgenommen. Dennoch ist Italien vielen Ländern noch weit voraus. Der neueste Fortschritt ist, dass die italienische Regierung gerade ein Erlass veröffentlicht hat, der die maximal erlaubten THC-Werte in Lebensmitteln festlegt und damit den Weg für die Einarbeitung von Hanf in Lebensmittel ebnet.

Laut dem Erlass des Gesundheitsministeriums beträgt der maximale THC-Gehalt 2 Milligramm pro Kilo für Cannabissamen, das daraus gewonnene Mehl und Präparate, die Derivate enthalten, und 5 Milligramm pro Kilo für Öl, das aus Hanfsamen gewonnen wird. Bemerkenswert ist, dass der Text weder auf die europäische Verordnung (das Novel Food) noch auf den CBD-Gehalt Bezug nimmt.

Der CBD-Markt in Italien

Die verschiedenen Gesetzestexte zu Cannabis und CBD in Italien bestätigen nur einen etablierten Wirtschaftszweig. In den letzten Jahren hat die Halbinsel einen deutlichen Boom im Hanfanbau erlebt. Bis in die 1940er Jahre war Italien nach der UdSSR der zweitgrößte Produzent von Hanf in der Welt. Nach Jahren des Niedergangs aufgrund des Wettbewerbs durch synthetische Fasern wurde Hanf wegen seiner ökologischen und industriellen Qualitäten wiederentdeckt. Die Legalisierung von leichtem Cannabis in Italien ist ebenfalls ein Faktor für diesen Aufschwung. Die Anbaufläche von Cannabis ist damit von 400 ha im Jahr 2013 auf 4.000 ha im Jahr 2018 stark angestiegen. Außerdem wird geschätzt, dass der italienische CBD-Sektor derzeit 3.000 Unternehmen umfasst, die 10.000 Mitarbeiter beschäftigen. 

Deshalb war Coldiretti, der größte Bauernverband Italiens, sehr erfreut über den jüngsten gesetzgeberischen Schritt, Hanf in Lebensmitteln zuzulassen. Seiner Ansicht nach hat diese Entscheidung „die Situation eines Sektors geklärt“, da der Sektor auf keine Entscheidung des Gesetzgebers gewartet hat, um sich zu entwickeln. Coldiretti erklärte, dass der Text eine erste Antwort auf die „Hunderte von Farmen ist, die in den Anbau dieser Art von Pflanze investiert haben“. 

Viele Fachleute fordern dennoch weitere Fortschritte bei der Klärung der rechtlichen Rahmenbedingungen für den CBD-Markt in Italien. Die Rechtsunsicherheit ist in der Tat nach wie vor groß. Zum Beispiel gibt es keine Texte für andere Produkte, die Cannabinoide enthalten, wie z. B. Kosmetika, die in voller Entwicklung sind. Die italienische Gesetzgebung hat ferner den THC-Gehalt (von 0,2 bis 0,6%) nur für den Hanfanbau geregelt, ohne irgendwelche Grenzwerte für die Endprodukte festzulegen.

Einen Kommentar schreiben

error check_circle
error check_circle
error check_circle
lab@2x Laborgeprüft
ecoute@2x Kundenservice, der zuhört
livraison@2x Kostenlose Lieferung ab 65€
paiement@2x Sicheres Bezahlen

Ich habe kein Konto,
Ich registriere mich.

error check_circle
error check_circle remove_red_eye
error check_circle remove_red_eye

Ich habe bereits ein Konto,